//

Donnerstag, 23. März 2017

nächster Tag » « voriger Tag

  • 20:30 Uhr – BOHEMIAN BETYARS und SHEEP'S E-BAND, 108

    [img]http://www.raeucherei.org/images/stories/com_form2content/p3/f42/14.jpg[/img]

    Die wohl beste Live Band der Welt zusammen mit der legendären Ska Band aus Kiel!

    Das einzigartige an der Musik der Bohemian Betyars ist die treibende Dynamik von Punk und Ska, gewürzt mit traditionellen Melodien aus Ungarn und der ganzen Karpatenregion. Ihre Begeisterung für leidenschaftliche Gypsy-Tunes und tanzbaren Off-Beat springt bei all den unzähligen Konzerten der Band ab der ersten Sekunde sofort auf das Publikum über.

    Die sechs Jungs haben mit ihrem Gypsy-Punk einen absoluten Volltreffer gelandet! Nach einigen Singles veröffentlichten die Bohemian Betyars 2011 ihr erstes Album „Boros utca 1“, und tourten durch ganz Europa. Sie reisten vom Baltikum über Deutschland bis nach Spanien, und sorgten überall für volle Tanzflächen und begeistertes Publikum. 2012 folgte schon das zweite Album „Stone Soup“, sowie das Musikvideo „200 BPM“ zusammen mit den Kollegen der Band „Chip Chip Chokas“, in dem sie ausschließlich Filmaufnahmen ihrer großen Auslandstournee aus dem Jahr verarbeiteten.

    2013 haben die Bohemian Betyars ihr Rezept verfeinert: ab jetzt kochen sie mit maximaler Hitze, doppeltem Tempo, einer weiteren Handvoll traditioneller Würze und natürlich mit einer gehörigen Portion Spaß und Energie!

    [b]PREMIUM SUPPORT: SHEEP'S E-BAND[/b]
    Die legendäre Band aus Kiel begann 1978 als Quartett und ist heute auf neun Vollblutmusiker angewachsen.

    Die Oldies auf der Bühne rocken den Saal und zeigen, dass man in 36 Jahren nicht nur einen eigenen Stil finden sondern auch so manche jüngere Band noch immer locker in den Schatten stellen kann.

    Ob ihnen das auch mit den Betyars gelingt? Findet es selbst heraus! Ausreden gelten nicht!

    [url]http://bohemianbetyars.hu/[/url] mehr Infos

  • 22:00 Uhr – Am Ende des Tages, 770

    AM ENDE DES TAGES

    Wir sind in einer Stadt. In einer großen Stadt. Wo genau? Egal. Denn überall ist es gleich. Es lärmt, stinkt, rattert, dampft und pulsiert. Eine stark befahrene Straße, eine endlos scheinende Reihe grauer und heruntergekommener Häuser. Der Putz platzt ab, es ist ungemütlich. So eng beieinander, Wand an Wand und doch trennen unsere Leben Welten. Der Schnittpunkt ist der Flur, das Treppenhaus. Ein Ort, an dem man sich unweigerlich in die Augen schaut. Hier spielt unsere Geschichte, hier haben wir die Gelegenheit genauer hinzuschauen und hinter Tür und Maske Vorurteile, Ängste, Wünsche und Träume zu entdecken. Vorerst im Vorbeirauschen, Scheuklappen auf und schnell aneinander vorbei. Doch dann....am Ende des zweiten Tages, öffnet sich die Tür und lässt jemanden herein. Jemanden, der die Karten neu mischt und dessen Plan wir nach und nach durchschauen.

    „ Im Tannengrund 1“ war die erste Produktion des Kieler SCHADS ensembles. Nun greift die Theatergruppe erneut zu den Masken und entscheidet sich dafür das Publikum in die Welt ohne Worte mitzunehmen

    Kesselhaus/Anscharpark
    Karten unter 0431 160 788 43 oder
    info.schads@gmx.de
    www.schadsensemble.de mehr Infos

facebook

 

Werbung