//

Sonntag, 16. Juli 2017

nächster Tag » « voriger Tag

  • 08:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur-Kiel 2017,

    In Kiel reicht nicht nur das Meer bis mitten in die Stadt. Wer genau hinschaut, findet an vielen Stellen ein Stück Natur. Manchmal wohl bekannt, wie die zahlreichen Parks und Grünflächen, manchmal überraschend und erst mit dem genauen Blick zu finden. Stadt und Natur sind kein Gegensatz, sie ergänzen sich und sind direkt vor uns allgegenwärtig. Um diesen Aspekt des Zusammenspiels von Natur und Umwelt im urbanen Umfeld noch stärker ins Bewusstsein zu rücken und auf teilweise unbekannte oder auf den ersten Blick unscheinbare Kleinode der StadtNatur hinzuweisen veranstalten wir am 15. & 16. Juli 2017 den

    7. Langen Tag der StadtNatur-Kiel.[url]www.stadtnatur-kiel.de[/url] mehr Infos

  • 08:30 Uhr – Langer Tag der StadtNatur-Kiel - Struckdieksau für Frühaufsteher,

    Gewässerkundlicher Morgenspaziergang an der Struckdieksau

    Genießen Sie die Stimmung in den Morgenstunden an der Struckdieksau. Erfahren Sie Wissenswertes zum "Fluß" und zur Ökologie von Flüßen im Allgemeinen. Das gemeinsame Erleben der morgendlichen Stimmung steht dabei im Zentrum des Spaziergangs.
    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=255[/url] mehr Infos

  • 10:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur-Kiel - Den Kaulquappen auf der Spur,

    Keschern im Vieburger Gehölz



    Wir möchten in einem kleinen Stillgewässer des Vieburger Gehölzes nach Kaulquappen keschern. Dabei können die Merkmale verschiedener Arten (auch Insektenlarven) gut beobachtet werden. Letztes Jahr kescherten wir Teichfrosch-Kaulquappen. Grasfrosch- und Kröten-Kaulquappen fehlen noch und neue Methoden werden ausprobiert. Jeder ist herzlich eingeladen, bei der gemeinsamen Untersuchung des Gewässers mitzumachen.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=256[/url] mehr Infos

  • 10:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Fledermauswinterquartier im Bunker Schwartenbek, 24105 Kiel

    Besichtigung des Bunkers und der Umbauten
    für Fledermäuse und Amphibien

    Teile des ehemaligen Geländes der Flakbatterie Schwartenbek wurden renaturiert und ein erhaltener Bunker fledermausfreundlich umgestaltet.
    Im Winter 2014 2015 konnte die erste überwinternde Fledermaus beobachtet werden.
    Während der Besichtigung werden die verschiedenen Umbaumaßnahmen vorgestellt.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=257[/url] mehr Infos

  • 10:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Der Nordfriedhof lädt Kiner ein, 24118 Kiel

    Kinder entdecken den grünen Nordfriedhof

    Ein spannender Streifzug vom Spechtbaum über das Eichhörnchen bis zum Schokoladenbaum. Zum Mitmachen für Kinder von 8-12 Jahren.


    Der Nordfriedhof wurde im 19. Jahrhundert als Garnisonsfriedhof auf dem Gebiet ehemaliger Schießstände eröffnet. Sichtbares Zeugnis hiervon sind die noch vorhandenen Erdwälle, die zum Auffangen der Munition dienten.
    Der Nordfriedhof ist der größte städtische Friedhof in Kiel. Durch seine rund 3000 Soldatengräber spiegelt er in besonderer Weise die gesellschaftspolitische und geschichtliche Entwicklung Kiels als Marinestützpunkt und ehemaligem Kriegshafen wieder. Doch auch für Kinder bietet er viele Überraschungen.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=258[/url] mehr Infos

  • 11:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Der Nordfriedhof lädt ein,

    Heimische und exotische Bäume

    Ein unterhaltsamer Spaziergang mit kuriosen Geschichten über Mammutbäume, Grünspecht-Höhlen und der ein oder anderen Friedhofsanekdote.


    Der Nordfriedhof wurde im 19. Jahrhundert als Garnisonsfriedhof auf dem Gebiet ehemaliger Schießstände eröffnet. Sichtbares Zeugnis hiervon sind die noch vorhandenen Erdwälle, die zum Auffangen der Munition dienten.
    Der Nordfriedhof ist der größte städtische Friedhof in Kiel. Durch seine rund 3000 Soldatengräber spiegelt er in besonderer Weise die gesellschaftspolitische und geschichtliche Entwicklung Kiels als Marinestützpunkt und ehemaligem Kriegshafen wieder.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=259[/url] mehr Infos

  • 12:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Frühstück im Weidenpavillon, 503

    Infos und Kostproben zu Urban Gardening


    Der Weidenpavillon auf dem Campus der Muthesius Kunsthochschule ist als kreatives Gemeinschaftsprojekt von Studierenden der Muthesius Kunsthochschule unter der Leitung von Daniel Müller und Kalle Spielvogel 2015 entstanden. Wir möchten mit diesem Projekt einen lebendigen Gemeinschaftsort auf dem Campus der Muthesius Kunsthochschule etablieren und zeigen welche Effekte kreatives und innovatives Urban Gardening haben kann. Wir treffen uns am Sonntag zum gemeinsamen Frühstück im Weidenpavillon um nach einem kurzen Impulsvortrag zum Bau und zur Entstehung gemeinsam zu essen, zu klönen, über Gott und die Welt und vielleicht sogar neue Ideen zur StadtNatur zu sprechen. Wir stellen Brötchen, Kaffee und evtl. einen kleinen Sekt. Toll wäre, wenn ihr etwas Belag mitbringt.

    Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 5,-/2,- € erhoben.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=260[/url] mehr Infos

  • 14:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Mehr als nur Obst,

    Obstwiesenführung und Spiele für Kinder



    Bei der Führung über die Obstwiese des Naturerlebniszentrums Kollhorst erfahren Sie Wissenswertes über den Erhalt alter Obstsorten und den ökologischen Wert dieser artenreichen Biotope. Für die kleinen Gäste gibt es spannende Spiele rund um das Obst. Das Netzwerk Streuobstwiesen Schleswig-Holstein möchte auf die landesweite Obsterfassung aufmerksam machen sowie Jung und Alt für diese vielfältigen Lebensräume in unserer Heimat begeistern.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=261[/url] mehr Infos

  • 14:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Filmvorführung Unsere Wildnis, 167

    Dokumentarfilm im Kino der Traum GmbH



    Als die letzte Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren endete, kehrten auch die Jahreszeiten nach Europa zurück. Nicht länger herrschte andauernder Winter. Frühling, Sommer, Herbst hielten wieder Einzug und ausgedehnte Wälder bedeckten den ganzen Kontinent - bevölkert von zahllosen Tier- und Pflanzenarten.In faszinierenden Bildern zeigt UNSERE WILDNIS, wie sich die Natur unaufhörlich unter dem menschlichen Einfluss wandelt. Aus der Perspektive von Flora und Fauna wird uns die Schönheit und Harmonie der ursprünglichen Wildnis vor Augen geführt, die nach und nach unter der zunehmenden Einwirkung des Menschen schwindet. Die Tier- und Pflanzenwelt muss sich den ständig wechselnden Bedingungen an-passen, einheimische Tierarten wie Wildpferde, Wölfe und Bären werden verdrängt, aber die Natur findet immer wieder Wege, sich in dem neuen Lebensraum zu entfalten.

    UNSERE WILDNIS ist eine poetische Chronik unseres Lebensraums und eine Hymne auf die Mysterien der Natur. Vom Fuchsbau tief im Wald bis zu den im Laufe der Jahre immer größer werdenden Ansied-lungen der Menschen zeigt UNSERE WILDNIS den Zauber sowie die unglaubliche Vielfalt des Lebens und weckt Hoffnung auf ein friedliches Miteinander aller Geschöpfe auf diesem Planeten. Nach den Publikumserfolgen "Unsere Ozeane", "Nomaden der Lüfte" und "Mikrokosmos" begeben sich Jacques Perrin und Jacques Cluzaud mit ihrer Dokumentation auf eine Entdeckungsreise durch Europa und die Jahrtausende. Ebenso einzigartige wie beeindruckende Bilder unseres Kontinents und seiner Bewohner sind dabei entstanden, die den Zuschauer in ihren Bann ziehen und deren atemberaubende Schönheit man nicht so schnell vergisst. Der Schauspieler Sebastian Koch ("The Danish Girl", "Bridge of Spies", "Das Leben der Anderen") übernimmt die Rolle des Erzählers in der deutschen Fassung.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=263[/url] mehr Infos

  • 14:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Die Welt im Schuhkarton, 24113 Kiel

    Spiel und Spaß auf der Naturspielfläche Hasenholz


    Die Naturspielfläche im Hasenholz läd auch in diesem Jahr wieder zum Spielen und Toben ein. Außerdem basteln wir uns eine Welt im Kleinen. Dabei soll nach Lust und Laune mit Lehm und anderen Materialien, die wir in der Natur finden, gestaltet werden.

    Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche, die Erwachsenen sind natürlich auch herzlich zum Mitmachen eingeladen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

    Die Veranstaltung ist weitestgehend barrierefrei und findet auch bei Regen statt, Zelte sind aufgebaut.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=262[/url] mehr Infos

  • 18:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Abschlussveranstaltung mit Poetry Slam im Park, 563

    Im Schrevenpark zwischen Teich und Wiese treffen sich Akteure und Besucher des Langen Tages der StadtNatur-Kiel zum gemeinsamen Ausklang. Tauschen Sie sich über Ihre Erlebnisse aus, erfahren Sie, was es bei den anderen Veranstaltungen
    zu erleben gab. Unterhalten Sie sich mit anderen Naturinteressierten und genießen Sie die StadtNatur im Schrevenpark. Sonntag: ab 18.00 Uhr


    Erleben Sie mit uns den Höhepunkt des Abends:
    ein Poetry Slam im Park!



    Drei der erfolgreichsten Slampoetinnen Schleswig-Holsteins gestalten eine Poetry Slamshow mit Texten von ernst bis komisch, laut bis leise, gereimt und erzählt. Und auch um die Natur wird es gehen.

    Es erwartet Sie eine einstündige Poetry Slam Show mit drei norddeutschen Hochkarätern der Szene.
    Beginn des Poetry Slams Wetter-/Dämmerungsabhängig zwischen 18.30 und 19.00 Uhr

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=264[/url] mehr Infos

facebook

 

Werbung