//

Samstag, 15. Juli 2017

nächster Tag » « voriger Tag

  • 12:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur-Kiel,

    In Kiel reicht nicht nur das Meer bis mitten in die Stadt. Wer genau hinschaut, findet an vielen Stellen ein Stück Natur. Manchmal wohl bekannt, wie die zahlreichen Parks und Grünflächen, manchmal überraschend und erst mit dem genauen Blick zu finden. Stadt und Natur sind kein Gegensatz, sie ergänzen sich und sind direkt vor uns allgegenwärtig. Um diesen Aspekt des Zusammenspiels von Natur und Umwelt im urbanen Umfeld noch stärker ins Bewusstsein zu rücken und auf teilweise unbekannte oder auf den ersten Blick unscheinbare Kleinode der StadtNatur hinzuweisen veranstalten wir am 15. & 16. Juli 2017 den

    7. Langen Tag der StadtNatur-Kiel.[url]www.stadtnatur-kiel.de[/url] mehr Infos

  • 12:30 Uhr – Führung durch das Hasseldieksdammer Gehege, 24114 Kiel

    Rundgang durch das Tiergehege Hasseldieksdamm. Besichtigung der Tiere (Wisent, Bison, Auerochse, Heidschnucke und Sikawild) unter fachkundiger Erläuterung.

    Das Tiergehege Hasseldieksdamm hat eine Größe von 12,7 Hektar und liegt zwischen Skandinaviendamm, Melsdorfer Straße und Hofholzallee. Hier leben Auerochse, Bison, Wisent, Sikawild und Schottisches Hochlandrind. Sie erreichen das Gehege über den Skandinaviendamm. Die Eingänge befinden sich an der Melsdorfer Straße, Ecke Hofholzallee bzw. am Skandinaviendamm.

    Das Gehege besteht aus einer Grünlandniederung mit einem dichtmaschigen Knicknetz, dass sich im Osten an den Wald "Hofholz" anschließt. In den Weideflächen befinden sich einige kleine Weiher und einige Feuchtflächen wie beispielsweise Röhricht, Sumpf- und Bruchwaldbereiche sowie feuchte Staudenfluren. Das Gehege ist durch einen Rundwanderweg erschlossen, der Anbindungen an ein Kleingartengebiet und einen Wald hat.
    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=241[/url] mehr Infos

  • 13:00 Uhr – Der Meise ein Haus - Langer Tag der StadtNatur-Kiel, 24105 Kiel

    Nistkasten-Bausätze vor Ort zusammenbauen

    Meisen und anderen kleinen Vögel, die gerne in Baumhöhlen brüten, kann man leicht auch mitten in der Stadt eine Möglichkeit bieten, ihre Jungen aufzuziehen. Ein Nistkasten im Vorgarten oder sogar auf dem Balkon angebracht, kann die Natur ganz in die Nähe holen. Unsere Jäger und Jägerinnen helfen Ihnen und Euch beim Zusammenbauen und geben Tipps zum Aufhängen.
    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=242[/url] mehr Infos

  • 13:30 Uhr – Mit dem Jäger auf der Pirsch - Langer Tag der StadtNatur, 24105 Kiel

    Jagdliche Führung durch das Revier Hammer

    Wildtiere in der Stadt? - Natürlich! Aber wo? Feldhasen, Rehe, Füchse und sogar Damhirsche nutzen die Randbezirke der Stadt als Lebensraum. Bei einer Pirschführung im Stadtteil Hammer rund um das Jagd- und
    Umweltbildungszentrum (JUbiz) können Groß und Klein den Wildtieren auf die Spur kommen und viele andere interessante Zusammenhänge erfahren.
    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=243[/url] mehr Infos

  • 14:00 Uhr – Stadtwanderung im herrlichen Kieler Grün - Langer Tag der StadtNatur-Kiel,

    Blick auf Denkmäler & Skulpturen

    Wanderung (4km, bzw. 8km mit Rückweg) vom Kleinen Kiel durch das Düsternbrooker Gehölz bis zur Forstbaumschule (Haltestelle Düvelsbeker Weg). Und wahlweise wieder zurück, entlang an der Kieler Förde. Dabei Erläuterungen und Anekdoten zu den Denkmäler und Skulpturen am Wegesrand.
    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=244[/url]
    [img]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?eID=tx_cms_showpic&file=uploads%2Fpics%2FDie_Forstbaumschule_im_Herbst_00003__c_Landeshauptstadt_Kiel_-_Bodo_Quante.jpg&md5=cd82e2adb5155f912218e7235f261e4e98dbc595&parameters[0]=YTo0OntzOjU6IndpZHRoIjtzOjM6IjgwMCI7czo2OiJoZWlnaHQiO3M6NDoiNjAw&parameters[1]=bSI7czo3OiJib2R5VGFnIjtzOjQxOiI8Ym9keSBzdHlsZT0ibWFyZ2luOjA7IGJh&parameters[2]=Y2tncm91bmQ6I2ZmZjsiPiI7czo0OiJ3cmFwIjtzOjM3OiI8YSBocmVmPSJqYXZh&parameters[3]=c2NyaXB0OmNsb3NlKCk7Ij4gfCA8L2E%2BIjt9[/img] mehr Infos

  • 14:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Führung durch das Tannenberger Gehege, 179

    Rundgang mit fachlicher Führung


    Rundgang durch das Tiergehege Tannenberg. Besichtigung der Tiere (Islandponys, Wildschweine, Damwild, Mufflon und Sikawild) unter fachkundiger Erläuterung.

    Das Tiergehege Tannenberg ist mit ca. 40 Hektar das größte vom Grünflächenamt bewirtschaftete Tierareal; ein Waldgebiet zwischen Projensdorfer-Straße, Industriebahn und Hochbrückenauffahrt. Sie erreichen es Gehege über die Projensdorfer Straße. Der Haupteingang befindet sich an der Projensdorfer Straße, Ecke Tannenberg.

    Auf den weitläufigen Wald- und Wiesenflächen leben Schottisches Hochlandrind, Damwild, Muffelwild, Schwarzwild und Rehwild. Das gehege beinhaltet kleinere Fließgewässer und einige Weiher. Die Buchen des zu einem sogenannten "Hallenwald" ausgeprägten Areals weisen teilweise ein Alter von mehr als 120 Jahren auf. Von den kleinen Stillgewässern im Gehege sind besonders die besonnten Gewässer auf den Weiden sehr artenreich und von Bedeutung für den Biotopschutz. Durch das Tiergehege läuft der Schilkseer Wanderweg. Weitere Wanderwege führen vom Gehege ins Projensdorfer Gehölz sowie in die angrenzenden Wohnsiedlungen. Das Gehege Tannenberg weist im Gegensatz zu den anderen Gehegen eine Besonderheit auf: Damwild, Muffelwild und Rehwild sind hier freilaufend, also nicht durch Zäune vom Besucher abgetrennt.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=247[/url] mehr Infos

  • 14:00 Uhr – Experimente mit Wasser - Langer Tag der StadtNatur-Kiel, 24105 Kiel

    Leben am, im, auf und mit einem Teich

    Wasser ist nicht gleich Wasser und auch unser Naturerlebniszentrum Kollhorst war vor Jahrhunderten eigentlich mal ein großer Teich. Kleine versteckte Gewässer gibt es hier heute immer noch und wenn man genauer hinsieht, ist es erstaunlich, welche interessanten auch weniger bekannte Wesen eigentlich mit, im, am und auf dem Teich leben und was man mit dem Element Wasser eigentlich alles Spannendes machen kann.
    Die ganze Familie kann im Naturerlebnisraum Kollhorst auf einer sommerlichen Erlebnistour auf faszinierende Weise rund um das Thema Wasser als Lebensraum und als Element forschen und experimentieren und erlebt dabei auf spielerischen Wegen, sich aktiv mit den diversen Facetten des Elementes Wasser und mit seinen Bewohner zu beschäftigen. Danach darf gerne die anregende Umgebung der ehemaligen „alten Stadtgärtnerei“, die schönen Wiesen und Gärten und der gesamte Naturerlebnisraum zum Verweilen, Spielen, Ausruhen und zur Weitererforschung genutzt werden.
    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=245[/url] mehr Infos

  • 14:00 Uhr – Mit dem AWO-Strandkindergarten die Ostsee erleben! - Langer Tag der StadtNatur-Kiel, 444

    Es darf gefühlt, geschmeckt, gesammelt und gekeschert werden.

    In kleinen Fühlbecken und Aquarien können die Besucher die Tiere und Pflanzen der Ostsee hautnah erleben. Es wird gemeinsam gekeschert und fachkundig erklärt.
    Für alle Fragen zum Meer und Strand stehen die Erzieherinnen und eine Diplom-Biologin bereit.
    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=246[/url] mehr Infos

  • 14:30 Uhr – Begegnungs- und Inklusionsfest auf dem Kinder- und Jugendbauernhof, Kiel

    Der Kinder und Jugendbauernhof feiert heute ein großes Begegnungs- und Inklusionsfest. Es gibt dabei viele Spiele für jung und alt. Im Rahmen des stattfindenden Festes sind auch alle Besucher des Langen Tages der StadtNatur-Kiel herzlich willkommen. Das ca. 5 ha große Gelände kann dabei mit seinen Bauernhoftieren, dem Biotop, der Streuobstwiese, dem Garten und vielem mehr erkundet werden.
    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=248[/url] mehr Infos

  • 15:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Fahrten, Ferne, Abenteuer, 24105 Kiel

    Einmal Pfadfinder sein, erlebe unsere Aktion

    Bei unserem Kieler Pfadfinderheim wird den Besuchern, vorrangig an Kinder gerichtet, die Pfadfinderei und unsere Verbundenheit mit der Natur näher gezeigt. Den Besuchern werden zahlreiche Mitmachaktionen rund um diese Themen geboten.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=249[/url] mehr Infos

  • 15:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Bewegung mit Körper und Seele, 275

    Sanfte Fitness im Alten Botanischen Garten



    Das Ziel ist es, Körper und Seele in Einklang zu bringen. Effektive Übungen stärken und dehnen die Muskulatur, während wir die Aufmerksamkeit auf die fließenden Bewegungen und den Atem lenken. Dadurch entsteht das angenehme Gefühl, körperlich fitter zu werden und gleichzeitig den Geist zu entspannen.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=252[/url] mehr Infos

  • 18:00 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Steilküstenspaziergang, 24113 Kiel

    Blicke und Geschichten von der Steilküste und auf die Steilküste bei Schilksee

    Bei einem gemütlichen Spaziergang, einfache Strecke ca. 2 km, am frühen Abend erfahren Sie Wissenswertes rund um die Steilküste und genießen den Blick auf die Ostsee.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=253[/url] mehr Infos

  • 21:30 Uhr – Langer Tag der StadtNatur - Fledermausexkursion ins Vieburger Gehölz, 24105 Kiel

    Fledermäuse im Vieburger Gehölz

    Abendliche Exkursion durch das Vieburger Gehölz mit Fledermaus-Detektor und Nachtsichttechnik. Wir wollen Fledermäuse aufspüren und versuchen, Arten anhand der Rufe zu unterscheiden. Unter fachkundiger Führung wird Wissenswertes über das Leben und die Lebensräume der faszinierenden fliegenden Säugetiere berichtet.
    Ferner geben wir einen kritischen Ausblick auf die möglichen Auswirkungen und Folgen des neuen städtischen Waldkonzeptes auf die Fledermäuse und ihre Umwelt.

    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=254[/url] mehr Infos

  • 22:00 Uhr – Führung durch das Tannenberger Gehege - Langer Tag der StadtNatur-Kiel, Kiel

    Rundgang mit fachlicher Führung


    Rundgang durch das Tiergehege Tannenberg. Besichtigung der Tiere (Islandponys, Wildschweine, Damwild, Mufflon und Sikawild) unter fachkundiger Erläuterung.

    Das Tiergehege Tannenberg ist mit ca. 40 Hektar das größte vom Grünflächenamt bewirtschaftete Tierareal; ein Waldgebiet zwischen Projensdorfer-Straße, Industriebahn und Hochbrückenauffahrt. Sie erreichen es Gehege über die Projensdorfer Straße. Der Haupteingang befindet sich an der Projensdorfer Straße, Ecke Tannenberg.

    Auf den weitläufigen Wald- und Wiesenflächen leben Schottisches Hochlandrind, Damwild, Muffelwild, Schwarzwild und Rehwild. Das gehege beinhaltet kleinere Fließgewässer und einige Weiher. Die Buchen des zu einem sogenannten "Hallenwald" ausgeprägten Areals weisen teilweise ein Alter von mehr als 120 Jahren auf. Von den kleinen Stillgewässern im Gehege sind besonders die besonnten Gewässer auf den Weiden sehr artenreich und von Bedeutung für den Biotopschutz. Durch das Tiergehege läuft der Schilkseer Wanderweg. Weitere Wanderwege führen vom Gehege ins Projensdorfer Gehölz sowie in die angrenzenden Wohnsiedlungen. Das Gehege Tannenberg weist im Gegensatz zu den anderen Gehegen eine Besonderheit auf: Damwild, Muffelwild und Rehwild sind hier freilaufend, also nicht durch Zäune vom Besucher abgetrennt.
    [url]http://www.stadtnatur-kiel.de/index.php?id=247[/url] mehr Infos

facebook

 

Werbung