// Sport

Sonntag, 29. April 2012

THW Kiel

Zebras im Final-Four der Champions-League

THW im Final-Four der Champions-League (Fotos: Alex Kock)
THW im Final-Four der Champions-League (Fotos: Alex Kock)

Der THW Kiel hat am Sonn­tag­abend im Viertelfinal‐​Rückspiel der Champions‐​League mit 33:27 (16:16) gegen RK Zagreb gewon­nen. Der Rekord­meis­ter wird somit neben Füchse Ber­lin, AG Kopen­ha­gen und Atle­tico Madrid am 26./27. Mai zum Final‐​Four nach Köln fahren.

Die Kie­ler star­te­ten kon­zen­triert und mit Druck. Nach dem 31:31-Kampf im Hin­spiel, woll­ten die Gast­ge­ber dies­mal für klare Ver­hält­nisse sor­gen, was zu Beginn der Par­tie auch gelang. Eine Vier­tel­stunde konnte der THW Zagreb auf Abstand hal­ten, doch dann wur­den die Zebras unsi­cher und führ­ten einige Angriffe zu has­tig aus. Einige strit­tige Ent­schei­dun­gen der Unpar­tei­ischen heiz­ten die Stim­mung zusätz­lich an. Fast sie­ben Minu­ten erfolgte auf Sei­ten der Schwarz‐​Weißen kein Tref­fer mehr. Die Kroa­ten nut­zen die Unsi­cher­hei­ten im Kie­ler Spiel aus und mach­ten den ers­ten Aus­gleich 9:9 (20.). Bis zum Pau­sen­pfiff nahm das Duell noch ein­mal ordent­lich an Tempo zu. Doch eine Wende schaffte der THW vor­erst nicht. Mit einem 16:16-Spielstand ver­lie­ßen die Spie­ler das Parkett.

Tem­po­ge­gen­stoß von Lund­ström (Fotos: Alex Kock)
Nach dem Sei­ten­wech­sel war die die Stim­mung auf den Rän­gen auf­ge­la­den. Trotz groß­ar­ti­ger Unter­stüt­zung der Kie­ler Fans begeg­ne­ten sich die Teams wei­ter­hin auf Augen­höhe. Nach eini­gen Minu­ten über­nah­men die Kroa­ten erneut die Füh­rung (18:17/37.). Doch dann wehrte Kiels Tor­hü­ter Thierry Omeyer Zagreb mit eini­gen Para­den ab. 15 Minu­ten vor Ende hatte die Zebras das Spiel so wie­der zu ihren Guns­ten gedreht und lie­ßen die Gäste nicht mehr näher als drei Tore her­an­kom­men. Bis zum Schluss­pfiff brach­ten die Kie­ler das Duell sou­ve­rän zu Ende.

Fotos

Foto Foto Foto Foto Foto Pfeil

Über den Autor

Anne Knifka Anne Knifka

Warum man Kiel lie­ben muss? Schaut Euch doch ein­fach mal um!

Kommentare


Du bist nicht eingeloggt. Der Fördeflüsterer würde sich freuen, wenn Du Dich anmeldest oder Dich registrierst.

facebook

 

Hosting

 

Werbung