// PolizeiTicker

Montag, 23. Januar 2017

Montagmorgen

Verdächtiger Gegenstand sorgte für Aufregung

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Mon­tag­mor­gen sorgte ein Kar­ton für eine Sper­rung des Kie­ler Haupt­bahn­ho­fes. Gegen zwei Uhr fiel der Kar­ton, der auf einem Tisch abge­stellt war, Beam­ten der Bun­des­po­li­zei auf. Auf Nach­frage stellte sich her­aus, dass einer Streife der Lan­des­po­li­zei kurze Zeit vor­her ein Mann auf­ge­fal­len war, der mit einem sol­chen Kar­ton auf der Schul­ter in Rich­tung Haupt­bahn­hof unter­wegs war.

Da der Kar­ton mit­ten im Bahn­hof auf einem Tisch abge­stellt war und Nie­man­dem vor Ort zuge­ord­net wer­den konnte, wurde der Haupt­bahn­hof weit­räu­mig durch die Lan­des­po­li­zei abge­sperrt, die Bun­des­po­li­zei ver­an­lasste die Räu­mung des Bahnhofes.

Der Zug­ver­kehr von und nach Kiel wurde eben­falls gestoppt. Da der Nah­ver­kehr um diese Uhr­zeit nur begrenzt unter­wegs ist, hiel­ten sich die Aus­wir­kun­gen in Gren­zen. Die Ent­schär­fer röntg­ten den Kar­ton und wer­te­ten die Bil­der aus und über­zeug­ten sich anschlie­ßend noch per­sön­lich von der Tat­sa­che, dass sich in dem Kar­ton ledig­lich ein Durch­lauf­er­hit­zer befand. Um 4.50 Uhr wur­den die Absperr­maß­nah­men durch Lan­des– und Bun­des­po­li­zei auf­ge­ho­ben, die Bun­des­po­li­zei ließ den Zug­ver­kehr von und nach Kiel wie­der anrollen.

Über den Autor

Anita Siegmund Anita Siegmund

Ste­cken­pferd: Thea­ter­pre­mie­ren, Aus­flug­tipps in Kiel, aber auch alles was sonst noch inter­es­sant ist in Kiel.

Kommentare


Du bist nicht eingeloggt. Der Fördeflüsterer würde sich freuen, wenn Du Dich anmeldest oder Dich registrierst.

facebook

 

Hosting

 

Werbung