// Musik

Mittwoch, 14. Juni 2017

Mac DeMarco

This Old Dog

Mac DeMarco – This Old Dog
Mac DeMarco – This Old Dog

Damals als „Salad Days“ von Mac DeMarco 2014 erschien, schrieb ich auf die­ser Seite: Wenn Eigen­bröt­ler Musik auf­neh­men, dann geschieht es unter Aus­schluss der Öffent­lich­keit. Kaum einer bekommt etwas mit, und dabei sind sol­che Musi­ker unheim­lich pro­duk­tiv.“ Das ist im Falle von Mac DeMarco nun end­gül­tig vor­bei, denn man kann sagen dass er ja zum Indie‐​Darling avan­ciert ist.

Wobei eigen­bröt­le­risch ist der 27 jäh­rige noch immer und den­noch ist „This Old Dog“ ein kom­plett ande­res Album gewor­den. Seine Songs sind nicht mehr im klas­si­schen Home‐​Recording ent­stan­den und trotz­dem ist es nicht so als hätte die berühm­teste Zahn­lü­cke der Musik, einen gro­ßen Bat­zen an Geld in die Hand genom­men um ein sünd­haf­tes Stu­dio zu mieten.

Es ist mit „This Old Dog“ ein wenig so wie damals als Ariel Pink Haun­ted Gra­fitti dass Album „Before Today“ ver­öf­fent­licht haben. Zuvor hat diese Band die Songs im abso­lu­ten Lo‐​Fi auf­ge­nom­men und dann mit die­sem Album recht schnie­ken Pop angeboten.

So ist es auch bei „This Old Dog“, es sind keine wil­den Hüp­fer die einen unge­stüm daher kom­men. Nein, es sind gut pro­du­zierte per­lende Pop‐​Songs, die aber immer noch herr­lich ver­spon­nen sind. Im Fall von Songs wie „Still Bea­ting“ klingt es wie ein bekiff­ter Sommer‐​Sonntag, der ent­spannt an einen vor­bei zieht.

Der Opener „My Old Man“ ist auch herr­lich enst­pannt, mit­samt sei­nen zart zir­pen­den Drum‐​Computer und der Akustik‐​Gitarre. Das Titel­stück könnte in sei­ner ver­spult­heit auch von Adam Green stam­men. „On The Level“ ist mit acht­zi­ger Jah­ren Syn­the­si­zer bestückt und ist so anschmieg­sam wie eine Decke und so anrü­chig wie ein Soft‐​Porno. „Moon­light On The River“ ist ein Song der sanft daher kommt, bei denn dann aber spä­ter dunkle Wol­ken auf­zie­hen und sicher­lich die auf­wän­digste Song auf die­sem Album ist.

Das schöne an „This Old Dog“ ist dass es Mac DeMarco es gelun­gen ist eine Platte auf­zu­neh­men die man in einem Schwung durch­lau­fen kann. Ja, es zieht fast so schön vor­bei wie eine Sonn­tags­wolke und dass hätte man von der Musik von Mac DeMarco nie gedacht.

Erschie­nen bei: Cap­tu­red Tracks /​Cargo
www​.mac​-demarco​.com

Über den Autor

Hauke Heesch Hauke Heesch

Hauke Heesch ist der Mann beim För­de­flüs­te­rer mit der Nase für gute Musik. Jede sei­ner Emp­feh­lun­gen ist ein Kauf­be­fehl – wer dann noch Radio hört, ist selbst Schuld.

Kommentare


Du bist nicht eingeloggt. Der Fördeflüsterer würde sich freuen, wenn Du Dich anmeldest oder Dich registrierst.

facebook

 

Hosting

 

Werbung