// Kultur

Donnerstag, 07. Juni 2018

Kieler Woche 2018

Streetfood, Craft Beer und Konzerte – ein neues Konzept für die Hörn

Von links: Kieler-Woche-Chef Philipp Dornberger Thom Glas von den Craft Beer-Tagen und Flächenbetreiber Henning Puls (Foto: AR).
Von links: Kieler-Woche-Chef Philipp Dornberger Thom Glas von den Craft Beer-Tagen und Flächenbetreiber Henning Puls (Foto: AR).

Mit einem neuen Kon­zept, Street­food und Craft Beer soll das Areal um den Ger­ma­nia­ha­fen wie­der attrak­ti­ver wer­den. Besu­cher der Kie­ler Woche erwar­tet die­ses Jahr ein umfang­rei­ches Musik­pro­gramm, ver­schie­dene The­men­wel­ten und ein Riesenrad.

Nach­dem die Ocean Jump Welt­meis­ter­schaft zum Boots­ha­fen umge­zo­gen ist, fehlte dem Gebiet um den Ger­ma­nia­ha­fen eine Attrak­tion. Dies soll sich die­ses Jahr mit der umfang­rei­chen Neu­ge­stal­tung der Flä­chen um die Hörn herum ändern. Man begann mit einem wei­ßen Blatt Papier, so der Flä­chen­be­trei­ber Hen­ning Puls, der sich mit einem zwei­ten Rie­sen­rad an der Hörn auch einen per­sön­li­chen Wunsch erfüllt hat.

Craft Beer aus Deutsch­land, Schott­land, Däne­mark und Finn­land und an die 20 Food Trucks mit den unter­schied­lichs­ten Spe­zia­li­tä­ten wer­den das Hafen­be­cken mit den Tra­di­ti­ons­seg­lern in die­sem Jahr umsäu­men. Des Wei­te­ren sol­len The­men­wel­ten für etwas mehr Struk­tur an der Hörn sor­gen. Am West­ufer soll es eine Kunst– und Hand­werks­meile sowie einen Kölsch– und einen Guiness‐​Stand geben. Am Ost­ufer wird das beliebte „Unser Nor­den“ –Dorf auch wei­ter­hin für das leib­li­che Wohl sor­gen. Mit einer Par­ty­zone vor der Halle 400, einem Pira­ten­land und den klas­si­schen Fahr­ge­schäf­ten wird das Ange­bot abgerundet.

Neben dem Hörn­cam­pus sor­gen R.SH und delta radio für ein erst­klas­si­ges Musik­pro­gramm. Neben Michael Schulte, der beim Euro­vi­sion Song Con­test den vier­ten Platz erreichte, wer­den Sasha, Felix Jaehn, Glas­per­len­spiel und viele wei­tere Küns­ter­lin­nen und Künst­ler auf­tre­ten. Eben­falls wer­den die Spiele Deutsch­land gegen Mexiko und Deutsch­land gegen Schwe­den an der Hörn gezeigt.

Über den Autor

Alexander Ruoff Alexander Ruoff

Kof­fe­in­süch­ti­ger Kos­mo­po­lit, der im Nor­den gestran­det ist und über Kunst, Kul­tur und Poli­tik schreibt.

facebook

 

Werbung