// Szene

Montag, 05. November 2018

rudi rockt Vol. 16

Nette Leute kennenlernen zum Semesterstart

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Das Semes­ter hat begon­nen und Kiel ist wie­der vol­ler Men­schen. Was passt da bes­ser, als beim gemein­sa­men Essen neue Leute ken­nen­zu­ler­nen? Bereits in der 16. Auf­lage fin­det das „rudi­rockt“ statt, Kiels lang­le­bige Run­ning Dinner‐​Veranstaltung. Am Frei­tag, dem 9. Novem­ber wird in Kie­ler Küchen wie­der für noch unbe­kannte Gäste gekocht, gegrillt und gebrutzelt.

Das Prin­zip ist ganz ein­fach: Wer gern kocht und gern neue Leute ken­nen­lernt, mel­det sich mit sei­nem Koch­part­ner auf der Event­seite von „rudi.rockt.kiel“ an und bekommt einen Gang zuge­wie­sen (Vor‐​, Haupt oder Nach­speise), der für vier wei­tere hung­rige Gäste vor­be­rei­tet wer­den soll. Bei den ande­ren bei­den Gän­gen darf man sich selbst beko­chen las­sen. Am Ende tref­fen sich alle Teil­neh­mer zu einer Abschluss­party im Luna.

Even­t­ab­lauf

Die ein­zel­nen Gänge des Events fin­den zu fol­gen­den Zeit­punk­ten statt:

  • Ers­ter Gang: 18:30 Uhr
  • Zwei­ter Gang: 20:15 Uhr
  • Drit­ter Gang: 22:00 Uhr
  • After‐​Dinner‐​Party ab 23:00 Uhr im Luna Club

Wer, was, wo?

Wer wen bekocht und was auf­ge­tischt wird, bleibt bis zum Klin­geln an der Haus­tür ein Geheim­nis und das Kon­zept ist so span­nend, dass die Ver­an­stal­tung in Kiel bereits in die vierte Runde geht! Wer ein wenig Insi­der­wis­sen braucht: För­de­flüs­te­rin Daniela war beim ers­ten Mal dabei und berich­tet von ihren Erfah­run­gen.
Natür­lich muss kein Vege­ta­rier Fleisch essen und wer Rote Beete auf den Tod nicht aus­ste­hen kann, hat eben­falls die Mög­lich­keit, even­tu­elle Unver­träg­lich­kei­ten oder „maki­kk­niks“ bereits im Anmel­de­for­mu­lar anzu­ge­ben. Diese Infor­ma­tio­nen erhal­ten die Gast­ge­ber dann im Zuge des eige­nen Lauf­pla­nes für den Abend. Eure Küche ist zu klein oder ihr wohnt außer­halb des ange­ge­be­nen Gebie­tes? Da könnt ihr auch krea­tiv wer­den, denn nicht immer muss es die eigene Küche sein – wer kei­nen Koch­part­ner im Kie­ler Stadt­ge­biet fin­det, kann das Essen auch am Strand oder im eige­nen Wohn­wa­gen ser­vie­ren. Da hat man sicher­lich bei der Party im Luna viel zu erzäh­len. Wir wün­schen allen Teil­neh­mern viel Spaß!

Wei­tere Infos

Über den Autor

Daniela Sonders Daniela Sonders

Suchte 2008 nach kiel4kiel und fand den För­de­flüs­te­rer. Wollte eigent­lich nur hier und da mal ne Kino­kri­tik schrei­ben und ver­sucht jetzt, die­sen herr­lich wuse­li­gen Laden in Schach zu hal­ten. Das hat sie nun davon. Inter­es­sen: Poli­tik, Medien, Bür­ger­rechte, Filme, Kochen und alles rund um Kiel.

facebook

 

Werbung