// Musik

Sonntag, 15. April 2018

Poliça & S-T-A-R-G-A-Z-E

Music For Long Emergency

Poliça & S-T-A-R-G-A-Z-E – Music For Long Emergency
Poliça & S-T-A-R-G-A-Z-E – Music For Long Emergency

Ein neues Album von Poliça ist ja immer span­nend, da die Band aus Min­nea­po­lis nie ein Album zwei­mal auf­nimmt. Wieso auch? Es gibt jede Menge inter­es­sante Gen­res und Rich­tun­gen, die man erkun­den kann, und von daher ist es auch nicht ver­wun­der­lich, dass Poliça auf „Music For Long Emer­gency“ mit dem Ber­li­ner Kol­lek­tiv S‐​T‐​A‐​R‐​G‐​A‐​Z‐​E gemein­same Sache machen.

Wobei es nicht das erste Auf­ein­an­der­tref­fen der bei­den Trup­pen ist, sie haben schon 2016 ein gemein­sa­mes Kon­zert gege­ben, wo sie „Bruise Blood“ von Steve Reich neu inter­pre­tier­ten. Man merkt schon beim Lesen die­ser Zei­len, das neue Album wird für Poliça ein ganz neuer Weg sein. Und liest man einige Mei­nun­gen von Fans, dann ist die­ses ver­stö­rend und sorgt für Abkehr.

Doch es sollte nicht der Maß­stab sein, Musik für die Mas­sen zuma­chen, wenn das künst­le­ri­sche Bewusst­sein andere Befehle erteilt. Trotz­dem ist „Music For The Long Emer­gency“ ein schwe­res Werk, bei dem es nicht immer leicht ist, am Ball zu bleiben.

Dabei ist der Opener „Fake Like“ ein so sanf­tes kusche­li­ges Lied, das klingt, als würde Les­lie Feist uns ins Ohr hau­chen. Die Beats dazu pas­send gemäch­lich aber schön, eine Melo­die ‚die herr­lich schön ist und einige klas­si­sche Instru­mente tum­meln sich. Doch gleich mit „Mor­row“ bäu­men sich die Strei­cher bedroh­lich auf, und der Gesang ist aggres­siv verzerrt.

Spä­tes­tens jetzt merkt man, dass die Zusam­men­ar­beit der bei­den Bands hier sehr Muti­ges zu Tage för­dert. Ob nun impo­sant und den­noch hek­tisch, bedroh­lich wie bei „Speaking Of Ghost“ oder wenn man sei­ner Expe­ri­men­tier­freude zehn Minu­ten mal mehr oder weni­ger freien Lauf lässt. Björk hätte an die­sem Stück sicher­lich ihre Freude, und auch am ebenso lan­gen Schluss– und Titelstück.

Man muss für die­ses Album und die­sen Zusam­men­schluss von Poliça & S‐​T‐​A‐​R‐​G‐​A‐​Z‐​E offen sein für gewagte klas­si­sche Musik mit unter­schied­lichs­ten Klanggebilden.

Erschie­nen bei: Trans­gres­sive /​Rough Trade
music​fort​he​lon​ge​mer​gency​.com

Über den Autor

Hauke Heesch Hauke Heesch

Hauke Heesch ist der Mann beim För­de­flüs­te­rer mit der Nase für gute Musik. Jede sei­ner Emp­feh­lun­gen ist ein Kauf­be­fehl – wer dann noch Radio hört, ist selbst Schuld.

Kommentare


Du bist nicht eingeloggt. Der Fördeflüsterer würde sich freuen, wenn Du Dich anmeldest oder Dich registrierst.

facebook

 

Hosting

 

Werbung