// Politik

Montag, 05. November 2012

Kieler Forum für Migrantinnen und Migranten

Migrantenforum spricht über interkulturelle Gärten in Gaarden

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Eine abwechs­lungs­rei­che Tages­ord­nung war­tet auf das Kie­ler Forum für Migran­tin­nen und Migran­ten in der Sit­zung am Diens­tag, 6. Novem­ber, 17 Uhr, im Magis­trats­saal des Rat­hau­ses. Inter­es­sierte Gäste sind herz­lich willkommen.

Für Gaar­den ist ein inter­kul­tu­rel­les Gar­ten­pro­jekt der Fach­hoch­schule Kiel in Koope­ra­tion mit dem AWO‐​Kreisverband geplant. Ein urba­ner Nutz­gar­ten soll ange­legt und sozi­al­päd­ago­gisch betreut wer­den. Dafür soll eine brach lie­gende Flä­che gemein­sam mit den in direk­ter Nach­bar­schaft leben­den Jugend­li­chen in einen Nutz­gar­ten umge­wan­delt und schließ­lich bewirt­schaf­tet wer­den. Über das Pro­jekt­vor­ha­ben „Ga(a)rden(ing)!“ berich­tet Prof. Mela­nie Groß vom Fach­be­reich Soziale Arbeit und Gesund­heit der FH.

Wäh­rend der Inter­kul­tu­rel­len Wochen fand eine Post­kar­ten­ak­tion zum Thema „Hei­mat und Flucht“ statt. Mehr als 100 Post­kar­ten sind geschrie­ben und in der Stadt­bü­che­rei aus­ge­stellt wor­den. Über die Ergeb­nisse und Erfah­run­gen aus die­ser Aktion berich­tet Ing­mar Wäl­tring von der städ­ti­schen Leit­stelle „Älter werden“.

Auf der Tages­ord­nung ste­hen außer­dem die Vor­stel­lung der neuen deutsch‐​russischen Zeit­schrift „Feder­Kiel“ sowie die Dis­kus­sion über den Inte­gra­ti­ons­be­richt 2011, den das Refe­rat für Migra­tion erar­bei­tet hat, und die Stel­lung­nahme des Forums zum Bericht.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen kön­nen auf der Web­site des Forums www​.migran​ten​-forum​-kiel​.de abge­ru­fen werden.

Termin

Kommentare


Du bist nicht eingeloggt. Der Fördeflüsterer würde sich freuen, wenn Du Dich anmeldest oder Dich registrierst.

facebook

 

Hosting

 

Werbung