// Szene

Mittwoch, 08. November 2017

Hold the rhythm in Kiel

Michael Schulte live im Orange Club

Bild: Kai Marks.
Bild: Kai Marks.

Nur sel­ten kann man sei­nem Lieb­lings­künst­ler wirk­lich nah sein. Die Kon­zerte im Kie­ler Orange Club bie­ten diese Mög­lich­keit und sind daher für Fans ein abso­lu­tes Muß. Die nächste Gele­gen­heit biete sich für alle, die sich an der Musik von Michael Schulte erfreuen. Der nord­deut­sche Rot­schopf, der in der TV‐​Show „The Voice“ einem gro­ßen Publi­kum mit einem Duett mit Ed Shee­ran bekannt wurde, steht am Sams­tag, dem 18. Novem­ber auf der Bühne im Grasweg.

Das sagt der Veranstalter

MICHAEL SCHULTE beginnt seine Kar­riere als YouTube Cover‐​Künstler im Jahr 2009. Inzwi­schen hat sein YouTube Chan­nel 48 Mio. Views und über 190.000 Abon­nen­ten. Sein bis­her erfolg­reichs­tes Cover „Some­body that I used to know“ von Gotye wird inner­halb kür­zes­ter Zeit über 4,5 Mil­lio­nen Mal geklickt. 2011 ent­deckt ihn Rea Gar­vey, lädt ihn zu einem gemein­sa­men Auf­tritt auf der Kie­ler Woche ein und schreibt schließ­lich zusam­men mit ihm den Song „Carry Me Home“, der 2012 auf Anhieb auf Platz 8 der deut­schen Single‐​Charts ein­steigt. 2015 nimmt sich MICHAEL SCHULTE eine Aus­zeit. Er will sich neu erfin­den, seine musi­ka­li­sche Aus­rich­tung neu defi­nie­ren. In zahl­rei­chen Wri­t­ings rund um die Welt (u.a. Lon­don, Stock­holm, L.A.) ent­wi­ckelt er sich zuneh­mend zu einem Künst­ler, der mit inter­na­tio­na­len Pop­künst­lern mit­hal­ten kann. Fortan ste­hen alle Zei­chen auf Umbruch: MICHAEL SCHULTE hat sich als Künst­ler neu erfun­den und möchte das 2017 auch der gan­zen Welt zeigen.

Wei­tere Informationen

  • Michael Schulte – “Hold the Rhythm“ Tour 2017
  • Sup­port: HALLER
  • Sams­tag, 18.11.17
  • Orange Club Kiel
  • Ein­lass 18.30 Uhr /​Beginn 19.30 Uhr
  • Tickets: 18,- € zzgl. Gebüh­ren unter 0431 – 9 14 16, www​.mit​ten​drin​-gmbh​.de und an allen bekann­ten Vorverkaufsstellen.

Video

Direkt bei youtube schauen.

Über den Autor

Daniela Sonders Daniela Sonders

Suchte 2008 nach kiel4kiel und fand den För­de­flüs­te­rer. Wollte eigent­lich nur hier und da mal ne Kino­kri­tik schrei­ben und ver­sucht jetzt, die­sen herr­lich wuse­li­gen Laden in Schach zu hal­ten. Das hat sie nun davon. Inter­es­sen: Poli­tik, Medien, Bür­ger­rechte, Filme, Kochen und alles rund um Kiel.

Kommentare


Du bist nicht eingeloggt. Der Fördeflüsterer würde sich freuen, wenn Du Dich anmeldest oder Dich registrierst.

facebook

 

Hosting

 

Werbung