// Musik

Donnerstag, 10. Januar 2019

Matthias Reim

Meteor

Matthias Reim – Meteor
Matthias Reim – Meteor

Mat­thias Reim muss man nicht mehr groß vor­stel­len. Man kann ihn als Stehauf‐​Männchen des Schla­gers beti­teln. Denn kaum ein Sän­ger ist so schnell in den Star‐​Himmel geschos­sen, wie er. 1990 war sein Hit „Ver­dammt ich lieb Dich“ wochen­lang Num­mer Eins und ver­kaufte sich über 2,5 Mil­lio­nen mal und auch das Album „Reim“ brachte noch ein­mal 1,7 Mil­lio­nen Exem­plare hinzu.

Über Nacht ist der boden­stän­dige Typ zum Star gewor­den und es ging den­noch ganz schnell nach unten. Bis hin zum Bank­rott. Doch irgend­wann berap­pelte er sich, sang wei­ter und seit eini­gen Jah­ren ist er wie­der eine rich­tige Macht. Auch letz­tes Jahr war er mit „Meteor“ in den deut­schen Top Ten und musi­ka­lisch ist er sich auch treu geblieben.

Die zwölf Lie­der waren alle wie­der recht boden­stän­dig und auch dies­mal druckst er mit der Wort­wahl nicht herum. Wenn er besingt dass es ihm nicht gut geht, dann singt er eben dass es scheiße war, wie etwa bei „Ich geb uns nicht auf“. Er kann also noch immer dar­über sin­gen, wenn es in der Liebe mal schlecht läuft aber auch kann er besin­gen das der „Him­mel vol­ler Gei­gen“ hän­gen kann. Oder dass man auch ein­fach mal von sei­nen Gefüh­len über­mannt wurde, wie beim Titelstück.

Musi­ka­lisch bleibt er sich auch treu, es ist für Schla­ger rockig und meist mehr als es bei den ver­meint­li­chen Volks-Rock´n´Roller. Er ist strai­g­ter und bei „Erzähl mir nichts von Liebe“ hört man dann rich­tige rocken­den Gitarren.

Nun ist die­ses Album noch ein­mal neu­auf­ge­legt wur­den, mit acht wei­te­ren Auf­nah­men. Drei Lie­der „Meine Welt“, „Ich Lieb Dich“ und „Unsicht­bar“ sind neu und auch das Duett mit sei­ner Ex‐​Frau Michelle „Nicht Ver­dient“ hat den Weg auf die Neu­auf­lage gefun­den. Das Tietl­stück gibt es dann als Live‐​Version und als tanz­ba­ren „DJ Bon­zay Remix“ genau wie „Him­mel Vol­ler Gei­gen“. Würde als noch­mal bestückt um Fut­ter für die Fans zu liefern.

Erschie­nen bei:RCA /​Sony Music
mat​thi​as​reim​.de

Über den Autor

Hauke Heesch Hauke Heesch

Hauke Heesch ist der Mann beim För­de­flüs­te­rer mit der Nase für gute Musik. Jede sei­ner Emp­feh­lun­gen ist ein Kauf­be­fehl – wer dann noch Radio hört, ist selbst Schuld.

facebook

 

Werbung