//
Rick Astley – Beautiful LifeRick Astley

Beautiful Life

Vor zwei Jahren hat Rick Astley ein Comeback gestartet, und der Erfolg war überraschend, vor allem für ihn selbst. „50“ ist der Name des Albums, und mit diesem gelang ihm der Sprung auf Platz Eins der britischen Charts. Zudem wurde es eines der bestverkauften Alben der 10er Jahre. Man kann also von einem vollen Erfolg sprechen, und da verwundert es nicht, dass er diesmal nicht so lange fackelt und nun den Nachfolger „Beautiful Life“ nachschiebt.

Till Brönner & Dieter Ilg – NightfallTill Brönner & Dieter Ilg

Nightfall

Es klingt sicherlich ein wenig phrasenhaft, aber Till Brönner ist sicherlich der Popstar unter den hiesigen Jazz-Musikern. Das ist gut für seine Popularität, aber manchmal beschleicht einen auch das Gefühl, dass er zu schnell ins Belanglose abdriften könnte. Also löscht man den Gedanken mit Pop-Musik und betrachtet nur einmal das Cover seines neustem Album „Nightfall“.

Goldmeister – Alles Gold  Goldmeister

Alles Gold

Zugegeben, dass Rad erfinden Goldmeister nicht, aber das wäre auch zuviel verlangt. Doch sie schaffen ein sehr geschmackvolles Crossover, bei dem sie bekannte deutschsprachige Songs im Jazz-Gewand neu verkleiden. Am meisten verwenden Phil Ohleyer und Chris Dunker den Swing als Stilmittel.

Marquess - En MovimientoMarquess

En Movimiento

Es ist wieder Sommer, und da können die Herren von Marquess nicht anders. Bei den ersten Sonnenstrahlen scheint es sie zu jucken, dann müssen sie Sommerlieder schreiben. Zugegeben, einige Jahre setzten die Hannoveraner auch aus, aber seit ihrem Debüt "Marquess" waren sie fleißig.

Fantasy – Das Beste von FantasyFantasy

Das Beste von Fantasy

Es kommt einem noch nicht so lange vor, aber Fantasy sind schon seit 20 Jahren dabei. Und wenn man es nicht so genau nehmen würde, könnte man sagen, dass Martin Marcell und Freddy März schon länger gemeinsame Sache machen.

Blttern: vor

facebook

 

Werbung