// Kultur

Montag, 15. Februar 2010

KulturForum

Dinner for DU

Dinner for DU von und mit Wolfgang Trepper. Foto: Wolfgang Trepper
Dinner for DU von und mit Wolfgang Trepper. Foto: Wolfgang Trepper

Am Don­ners­tag, den 18. Februar gas­tiert Come­dian Wolf­gang Trep­per im Kul­tur­Fo­rum. Mit sei­nem Din­ner for DU blickt der zurück auf das ver­gan­gene Jahr. Zum sieb­ten Mal nimmt der Gute‐​Laune‐​Bär aus dem Ruhr­pott gna­den­los die letz­ten 365 Tage unter die Lupe. Er macht mit den Flip­pers schon ein Jahr vor­her Schluss, bevor die auf­hö­ren, erklärt den Wahn­sinn im deut­schen Fern­se­hen und sagt vor der WM, wer auf kei­nen Fall Welt­meis­ter wird. So bedäch­tig und ein­fühl­sam, dass die Wände wackeln.

Na, das war doch mal wie­der ein tol­les Jahr! Bay­ern Mün­chen ist nur noch Mit­tel­maß, dafür haben wir jetzt Guido Außen­welle als Wes­ter­mi­nis­ter. Heidi Klum ist Frau von der Leyen auf den Fer­sen und dau­er­schwan­ger. Ker­ner ist bei Sat.1, Pilawa irgendwo und Auto­bahn­staus unter 25 Kilo­me­tern wer­den gar nicht mehr gemel­det. Alle reden von Kli­ma­er­wär­mung, aber die Frauen haben immer noch kalte Füße, Blon­di­nen hel­fen bei „Wet­ten, dass …?“ und dem­nächst wird das Tes­ta­ment der SPD ver­le­sen. Ist denn gar nichts mehr wie gehabt? Doch: Sei­nen traditionell‐​speziellen Jah­res­rück­blick lässt sich Wolf­gang Trep­per nicht nehmen

Zur Per­son

Wolf­gang Trep­per am 18.Februar zu Gast im Kul­tur­Fo­rum. Foto: Wolf­gang Trepper

Wolf­gang Trep­per war zunächst als Sport­funk­tio­när erfolg­reich und ab 1992 war er der erste haupt­be­ruf­li­che Handball‐​Bundesligamanager in Deutsch­land. Unter sei­ner Füh­rung gelang der Mann­schaft, in der unter ande­rem der spä­tere Welt­hand­bal­ler Daniel Ste­phan stand, 1993 der Auf­stieg in die Bun­des­liga. Zwei Jahre spä­ter been­dete Wolf­gang Trep­per seine Sport­funk­tio­närstä­tig­keit auch aus gesund­heit­li­chen Grün­den. Danach mode­rierte er von 1997 bis 2002 beim Lokal­sen­der Radio Duis­burg gemein­sam mit Marc Weiss die Satire‐​Show „Streich­zart“ und war von 1998 bis Juni 2007 als Chef vom Dienst des Sen­ders tätig. Die Nach­fol­ge­sen­dung „Trep­pers Pep­pers“ mode­rierte er bis Anfang 2006. Er war bis Juli 2007 bei Radio Duis­burg. Schließ­lich begann Wolf­gang Trep­per 2003 seine Kar­riere als Kaba­ret­tist. Seine Solo­pro­gramme zeich­nen sich durch gesell­schafts­kri­ti­sche und lite­ra­ri­sche Akzente aus. Seit Mai 2006 ist er u. a. Stamm­gast im Schmidt‐​Theater in Ham­burg. Im Februar 2007 erfolgte sein ers­ter TV‐​Auftritt. 2008 gewann er den Bre­mer Comedy Preis und den Her­bor­ner Schlum­pe­weck, im Jahre 2009 den Publi­kums­preis beim Ham­bur­ger Comedypokal.

Mehr Infos zu Wolf­gang Trepper

Kar­ten VvK 13,20 ¤/​AK 15 ¤

Vvk am Info‐​Tresen im Kul­tur­Fo­rum im Neuen Rat­haus 0431– 901‑3400
Andreas‐​Gayk‐​Straße 31
24103 Kiel

und bei der

Tou­rist Infor­ma­tion 0431 – 679 10 24

Termin

facebook

 

Werbung