// Kultur

Montag, 26. August 2013

Kieler Kultursommer

Die 14. Kieler Museumsnacht lädt Nacht- und Kulturschwärmer ein

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Der tra­di­tio­nelle Höhe­punkt des Kie­ler Kul­tur­som­mers ist die Kie­ler Muse­ums­nacht, die in die­sem Jahr zum 14. Mal statt­fin­det. Am Frei­tag, dem 30. August, öff­nen wie­der ein­mal 23 Kie­ler Museen und Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen ihre Tore für Nacht– und Kul­tur­schwär­mer. Egal ob auf dem Ost– oder West­ufer der Förde, die teil­neh­men­den Häu­ser bie­ten von 19 Uhr bis Mit­ter­nacht den Besu­chern ein abwechs­lungs­rei­ches Programm.

Ab 19 Uhr bie­tet sich die Gele­gen­heit die Anti­ken­samm­lung in der Kunst­halle, den Medi­en­dom der Fach­hoch­schule oder das Zoo­lo­gi­schen Museum zu erkun­den. Ein bun­ter Mix aus Aus­stel­lun­gen, Lite­ra­tur, Wis­sen­schaft, Musik und Film war­tet auf die Besu­che­rin­nen und Besu­cher der 14. Kie­ler Museumsnacht.

Zu Kurz­füh­run­gen laden unterande­rem das Com­pu­ter­mu­seum der FH Kiel, das Indus­trie­mu­seum Howaldt­sche Metall­gie­ße­rei, das Kie­ler Ofen­mu­seum und die Stadt­ga­le­rie Kiel an. Das GEO­MAR über­trägt Live‐​Bilder, mit Hilfe fern­ge­steu­erte Unter­was­ser­ka­me­ras, aus der Förde und im Ate­lier­haus im Anschar­park fin­det die Druck­ak­tion FREI­de­ckel statt. Im Maschi­nen­mu­seum in der Wik wird, wie jedes Jahr, der U‐​Boot‐​Dieselmotor gestar­tet wäh­rend die Förde Music Com­pany für gute Stim­mung sorgt.

MS Stadt Kiel (Bild: Stadt Kiel)
Der „Muse­ums­nacht­damp­fer“ MS Stadt Kiel wird zwi­schen 19 Uhr und Mit­ter­nacht zwi­schen der See­gar­ten­brü­cke und dem Anle­ger Diet­rich­dorf pen­deln. Vom Anle­ger Diet­richs­dorf ist es nur noch ein Kat­zen­sprung zu den Sehens­wür­dig­kei­ten auf dem Ostufer.

Zum Abschluss der Muse­ums­nacht indet im Foyer der Stadt­ga­le­rie Kiel ab 23:30 die tra­di­tio­nel­len Abschluss­party statt.

Wei­tere Informationen

Auch in die­sem Jahr sind alle Infor­ma­tio­nen und das Pro­gramm unter www​.muse​ums​nacht​-kiel​.de auch für mobile End­ge­räte ver­füg­bar. Das Pro­gramm­heft ist in den betei­lig­ten Museen, der Tourist‐​Information Kiel und im Rat­haus kos­ten­los erhältlich.

Ein­tritts­bänd­chen gibt es in allen teil­neh­men­den Häu­sern, in der Tourist‐​Information Kiel, im Citti‐​Markt und im Umstei­ger am Haupt­bahn­hof. Im Vor­ver­kauf kos­ten sie neun Euro (ermä­ßigt sechs Euro) und an den Abend­kas­sen der Museen zehn Euro (ermä­ßigt sie­ben Euro). Für Kin­der und Jugend­li­che bis 16 Jahre ist der Ein­tritt frei. Mit den Ein­tritts­bänd­chen darf man außer­dem den Muse­ums­nacht­ex­press zwi­schen den Museen, den Schiff‐​Shuttle über die Förde und die öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel in Kiel und Umge­bung von 18 bis 5 Uhr nutzen.

Kommentare


Du bist nicht eingeloggt. Der Fördeflüsterer würde sich freuen, wenn Du Dich anmeldest oder Dich registrierst.

facebook

 

Hosting

 

Werbung