// Literatur

Samstag, 20. Januar 2018

Literaturhaus S-H

Bloomsbury & Freshwater

Schwartz Tobias (© Wolfgang Vogler)
Schwartz Tobias (© Wolfgang Vogler)

Am Mitt­woch, dem 24. Januar um 19 Uhr, insze­nie­ren der Über­set­zer Tobias Schwartz und Mit­glie­der des Eng­li­schen Semi­nars an der CAU eine Lesung zu Vir­gina Woolfs Komödie.

Vir­gi­nia Woolfs ein­zi­ges Thea­ter­stück »Freshwa­ter« ist eine Komö­die, die sich ironisch‐​mitfühlend der Wert­vor­stel­lun­gen der vik­to­ria­ni­schen Gesell­schaft annimmt. Ihr Per­so­nal sind weib­li­che Künst­ler­per­sön­lich­kei­ten der Küs­ten­stadt Freshwa­ter, die ver­su­chen ihrem Schick­sal zu entkommen.

Das von eini­gen Mit­glie­dern der legen­dä­ren Bloomsbury‐​Gruppe 1935 auf­ge­führte Stück wurde nun von dem Ber­li­ner Dra­ma­ti­ker und Schrift­stel­ler Tobias Schwartz ins Deut­sche über­setzt und für »Blooms­bury & Freshwa­ter« um eine unter­halt­same Rah­men­hand­lung zu der Urauf­füh­rung ergänzt. Gemein­sam mit Stu­die­ren­den des »Performance«-Kurses des Eng­li­schen Semi­nars der CAU insze­niert Tobias Schwartz »Blooms­bury & Freshwa­ter« als sze­ni­sche Lesung.

Wei­tere Informationen

  • Lite­ra­tur­haus S‐​H /​Eng­li­sches Semi­nar CAU Kiel, Schwa­nen­weg 13 /​Alter Bota­ni­scher Garten
  • Mitt­woch, 24.01.2018, 19 Uhr
  • Ein­tritt: 5,- /​3,- Euro, Vvk
  • programm@​literaturhaus-​sh.​de

facebook

 

Werbung