// Literatur

Montag, 18. Januar 2016

Fußball-Lesung multimedial

"11 Freunde" zu zweit im Studio Filmtheater

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Jens Kirschneck und Phil­ipp Kös­ter aus der Redak­tion des Fuß­ball­ma­ga­zins „11 Freunde“ tou­ren durch Deutsch­land – im Gepäck eine „Fußball‐​Multimedia‐​Show“. Am Frei­tag, dem 22. Januar sind sie im Stu­dio Film­thea­ter am Drei­ecks­platz zu Gast.

Das beste Fuß­ball­ma­ga­zin Deutsch­lands“ lobt der Tages­spie­gel und der Spie­gel fin­det „Die schönste Fuß­ball­prosa der Repu­blik“. Beide mei­nen 11FREUNDE, das Maga­zin für Fuß­ball­kul­tur aus Berlin.

Seit dem Jahr 2000 berei­chert es die hie­sige Fuß­ball­szene mit gro­ßen Repor­ta­gen und Inter­views jen­seits von drö­gen Tabel­len und Sta­tis­ti­ken. Vor allem aber hat 11FREUNDE eines: unschlag­ba­ren Humor. Mal wer­den die neu­es­ten Bezie­hun­gen von Lothar Mat­thäus seziert, mal das Wesen der deut­schen Spie­ler­frau von Angela Häss­ler bis Clau­dia Effen­berg nach­er­zählt. Und am Ende des Hef­tes kolum­niert seit immer der feucht­fröh­li­che Gün­ter Het­zer mit sei­nen Kum­pel Delle und Waldi.
Und eben die­ser Humor geht seit 2005 auch auf Lesereise.

Die Redak­teure Phil­ipp Kös­ter und Jens Kirschneck berei­sen mit Tex­ten und Fil­men im Gepäck das Land. Tem­po­reich und immer auf Rasen­höhe erzäh­len die bei­den freund­li­chen Fuß­ball­fa­na­ti­ker von Tele­fo­na­ten mit Lothar Mat­thäus, Besu­chen beim sonn­täg­li­chen Fuß­ball­früh­schop­pen „Dop­pel­pass“ und ver­reg­ne­ten Aus­wärts­fahr­ten nach Ros­tock. Dazu gibt es rasante Filme, von ver­gurk­ten Inter­views am Spiel­feld­rand und popeln­den Bun­des­trai­nern. Und sie haben dabei, wie der große Theo­re­ti­ker Andreas Möl­ler es ein­mal for­mu­lierte, „vom Fee­ling her ein gutes Gefühl“.

Über die Autoren

Jens Kirschneck, gebo­ren 1966 in Min­den. Jour­na­list seit den frü­hen 90ern, zuerst bei der Wochen­zei­tung Bie­le­fel­der Stadt­Blatt, spä­ter für die Süd­deut­sche Zei­tung, Frank­fur­ter Rund­schau und andere. Par­al­lel lang­jäh­rige Erfah­run­gen als Lese­büh­nen­au­tor. Seit 2005 bei 11FREUNDE in Ber­lin, seit­dem als „11 Freunde Lese­reise“ regel­mä­ßig mit Phil­ipp Kös­ter auf Tour.

Phil­ipp Kös­ter, gebo­ren 1972 in Bobin­gen bei Augs­burg. 1995 Mit­be­grün­der des Armi­nia Bielefeld‐​Fanzines „Um halb vier war die Welt noch in Ord­nung“, seit 2000 Chef­re­dak­teur des Fuß­ball­ma­ga­zins 11FREUNDE. Neben­her immer mal wie­der Kolum­nist, mal für den Tages­spie­gel, Spie­gel Online, mal für den RBB‐​Sender Radio Eins. Am 21. Dezem­ber 2010 wurde Phil­ipp Kös­ter vom Medium Maga­zin zum „Sport­jour­na­lis­ten des Jah­res 2010“ gewählt.

Wei­tere Informationen

  • 11 Freunde“-Lesung mit Jens Kirschneck und Phil­ipp Köster
  • Frei­tag, der 22. Januar, 19:30 Uhr
  • Stu­dio Film­thea­ter am Drei­ecks­platz, Kiel
  • Tickets: 1417 Euro, im Stu­dio Film­thea­ter, an allen Vor­ver­kaufs­stel­len oder unter Reser­vix (print at home‐​Tickets)

Über den Autor

Daniela Sonders Daniela Sonders

Suchte 2008 nach kiel4kiel und fand den För­de­flüs­te­rer. Wollte eigent­lich nur hier und da mal ne Kino­kri­tik schrei­ben und ver­sucht jetzt, die­sen herr­lich wuse­li­gen Laden in Schach zu hal­ten. Das hat sie nun davon. Inter­es­sen: Poli­tik, Medien, Bür­ger­rechte, Filme, Kochen und alles rund um Kiel.

Kommentare


Du bist nicht eingeloggt. Der Fördeflüsterer würde sich freuen, wenn Du Dich anmeldest oder Dich registrierst.

facebook

 

Hosting

 

Werbung