// Kultur

Montag, 22. August 2011

Museumsnacht an der FH Kiel

Sternstunden mit dem Eisbären Lars

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Zur dies­jäh­ri­gen Muse­ums­nacht am Frei­tag, 26. August 2011, wird der bekannte Kin­der­buch­au­tor Hans de Beer im Medi­en­dom der Fach­hoch­schule Kiel zu Gast sein. Er signiert seine Bil­der­bü­cher über den klei­nen Eis­bä­ren Lars und gibt Ein­bli­cke in deren Ent­ste­hung. Dies ist nur einer von vie­len Pro­gramm­punk­ten auf dem FH‐​Gelände.

In zwei Work­shops (19.30 Uhr und 20.30 Uhr) kön­nen 50 Kin­der gemein­sam mit Kin­der­buch­au­tor Hans de Beer ein klei­nes Buch erar­bei­ten. Zoo‐​Pädagogin Viola Effen­ber­ger vom Tier­park Neu­müns­ter beant­wor­tet Fra­gen zum Leben des größ­ten Landraub­tiers der Erde. In sei­nem Vor­trag „Das Eis der Ark­tis schmilzt…“ berich­tet der Polar­for­scher Prof. Dr. Die­ter Pie­pen­burg von der Christian‐​Albrechts‐​Universität zu Kiel (CAU) über die Situa­tion der Tiere vor dem Hin­ter­grund des Klimawandels.

Pro­fes­sor Pie­pen­burg ist nicht der ein­zige Wis­sen­schaft­ler der Kie­ler Uni­ver­si­tät, der die Muse­ums­nacht auf dem Cam­pus der Fach­hoch­schule berei­chert. Die bewährte Zusam­men­ar­beit bei­der Hoch­schu­len wird auch in die­sem Jahr fort­ge­setzt. Die Diplom‐​Physikerin Nina Dre­sing prä­sen­tiert die neu­es­ten Bil­der und Ergeb­nisse aus dem Gebiet der Son­nen­for­schung. Außer­dem wird wis­sen­schaft­lich die Frage nach frem­dem Leben im All beleuch­tet. Auf der Stern­warte der Fach­hoch­schule kön­nen die Besu­che­rin­nen und Besu­cher bei kla­rem Wet­ter einen wahr­haf­ti­gen Blick in den Ster­nen­him­mel werfen.

Erst­mals kann in die­sem Jahr das kürz­lich eröff­nete Com­pu­ter­mu­seum der Fach­hoch­schule besucht wer­den. In Kurz­füh­run­gen kön­nen sich die Gäste auf eine Zeit­reise zu den Com­pu­ter­pio­nie­ren begeben.

Dar­über hin­aus stel­len Stu­die­rende ihre span­nen­den Pro­jekte vor. So kön­nen Muse­ums­nacht­be­su­che­rin­nen und –besu­cher nicht nur den aktu­el­len Renn­wa­gen des Raceyard‐​Teams ken­nen­ler­nen. Sie erfah­ren auch wie es mög­lich ist, mit einer auf einem Fahr­zeug mon­tier­ten Wind­mühle emis­si­ons­frei und nahezu laut­los gegen den Wind zu fahren.

Das kom­plette Ange­bot der FH Kiel gibt es unter www​.fh​-kiel​.de, das voll­stän­dige Pro­gramm unter www​.kiel​.de/​m​u​s​e​u​m​s​nacht.

Über den Autor

Daniela Sonders Daniela Sonders

Suchte 2008 nach kiel4kiel und fand den För­de­flüs­te­rer. Wollte eigent­lich nur hier und da mal ne Kino­kri­tik schrei­ben und ver­sucht jetzt, die­sen herr­lich wuse­li­gen Laden in Schach zu hal­ten. Das hat sie nun davon. Inter­es­sen: Poli­tik, Medien, Bür­ger­rechte, Filme, Kochen und alles rund um Kiel.

Kommentare


Du bist nicht eingeloggt. Der Fördeflüsterer würde sich freuen, wenn Du Dich anmeldest oder Dich registrierst.

facebook

 

Hosting

 

Werbung