// Kultur

Mittwoch, 17. August 2011

12. Kieler Museumsnacht

Spätschicht in Kieler Museen

Die Museumsnacht findet am 26. August statt - Foto: Archiv
Die Museumsnacht findet am 26. August statt - Foto: Archiv

Am Frei­tag, 26. August, öff­nen die Kie­ler Museen und einige Kunst­ga­le­rien extra lange. Mit einer Ein­tritts­karte kön­nen alle 21 teil­neh­men­den Häu­ser der Kie­ler Muse­ums­nacht von 19 bis 24 Uhr besucht wer­den. Alle Orte bie­ten zusätz­lich zu ihren regu­lä­ren Aus­stel­lun­gen beson­dere Füh­run­gen, beson­dere Expo­nate oder beson­dere Aktio­nen. Wie immer wird es wie­der einen Shut­tle­bus geben und mit der Ein­tritts­karte kön­nen alle wei­te­ren Linien der KVG benutzt werden.

21 Orte, die sich zur Muse­ums­nacht den Besu­chern öff­nen, sind eine große Menge. Daher emp­feh­len die Ver­an­stal­ter sich für eine Aus­wahl von Museen zu ent­schei­den. Alle in einer Nacht zu schaf­fen sei unmög­lich, wenn man die Museen genie­ßen möchte. Und doch ani­mie­ren die Ver­an­stal­ter mit ihrem Gewinn­spiel die Besu­cher dazu, sich für min­des­tens 6 Orte zu ent­schei­den. Jeder Besu­cher erhält eine Stem­pel­karte, auf der er sei­nen Besuch abstem­peln las­sen kann. Wenn 6 Stem­pel gesam­melt wur­den, kann man an der Ver­lo­sung für einen von 21 Prei­sen teil­neh­men. Jeder teil­neh­mende Ort bringt einen Preis ein, für den man sich ent­schei­den kann. Dar­un­ter ist eine Regat­t­a­be­gleit­fahrt mit der „MS Stadt Kiel“ zur Kie­ler Woche oder ein hand­be­mal­tes Leucht­ob­jekt in Form einer Giraffe von Künst­lern aus der Begeg­nungs­stätte und Atelier‐​Galerie „artegrale“.

Neues

In die­sem Jahr ist das Com­pu­ter­mu­seum erst­mals dabei. Vor weni­gen Wochen wurde das Haus auf dem Ost­ufer in unmit­tel­ba­rer Nähe zur Fach­hoch­schule eröff­net und möchte auch zur Muse­ums­nacht den Besu­chern einen Ein­blick in die Com­pu­ter­tech­nik gewäh­ren. Auch im Medi­en­dom, gegen­über des Com­pu­ter­mu­se­ums, wer­den einige Com­pu­ter­ex­po­nate aus dem Nach­lass von Rudolf Hell gezeigt.

Die Web­site der Kie­ler Muse­ums­nacht wurde eben­falls kom­plett über­ar­bei­tet. Das beson­dere an der neuen Seite ist die Opti­mie­rung für mobile End­ge­räte. Das heißt, dass die Seite und die dar­auf beschrie­be­nen Ange­bote der Kie­ler Muse­ums­nacht ein­fach und über­sicht­lich auf Smart­pho­nes zu lesen sind. Außer­dem wer­den an allen teil­neh­men­den Orten QR‐​Codes zu fin­den sein. Dabei han­delt es sich um Strich­codes, die mit einem inter­net­fä­hi­gen Smart­phone durch des­sen Kamera gescannt wer­den kön­nen. Der Code führt dann dazu, dass eine Web­site mit wei­ter­füh­ren­den Infor­ma­tio­nen zum besuch­ten Ort auf­ge­ru­fen wird. Ein prak­ti­scher Ser­vice für alle, die das neu­ge­stal­tete Pro­gramm­heft nicht mit­neh­men möchten.

Ein­tritt

Die MS Stadt Kiel fährt zur Muse­ums­nacht zwi­schen Ost– und West­ufer – Foto: KIK

Im Vor­ver­kauf kos­tet das Bänd­chen für die Kie­ler Muse­ums­nacht 8 Euro. Ermä­ßigt kos­tet es 5 Euro. Am Abend selbst beträgt der Ein­tritt 9 Euro bzw. 6 Euro. Kin­der und Jugend­li­che bis ein­schließ­lich 16 Jah­ren haben freien Ein­tritt. Die Ein­tritts­bänd­chen kön­nen in allen teil­neh­men­den Museen, im Medi­en­dom, im Citti‐​Markt und in der KVG‐​Verkaufsstelle am Bahn­hof gekauft wer­den. Alle Besu­cher die ein Ein­tritts­bänd­chen haben, kön­nen in den Bus­sen der KVG zur Muse­ums­nacht bis zu 3 Kin­der und Jugend­li­chen unter 16 Jah­ren kos­ten­los mit­neh­men. Fami­lien müs­sen also nicht auf die Muse­ums­nacht ver­zich­ten. Das Ein­tritts­bänd­chen gilt bei der KVG im Shut­tel­bus und in den Zonen 4000, 3110, 3130, 3140, 5120, 5130 und 5140. Wer mit dem Auto zur Muse­ums­nacht kommt, kann zum Bei­spiel am Maschi­nen­mu­seum in der Wik par­ken und von dort mit dem Bus die übri­gen Museen besu­chen. Die MS Stadt Kiel und ein För­de­damp­fer ver­bin­den von der See­gar­ten­brü­cke aus das West­ufer mit dem Ost­ufer die ganze Muse­ums­nacht durch. Fahr­pläne hän­gen in den Museen aus.

Links

Über den Autor

Christoph Krenz Christoph Krenz

Foto­graf – Reporter

Kommentare


Du bist nicht eingeloggt. Der Fördeflüsterer würde sich freuen, wenn Du Dich anmeldest oder Dich registrierst.

facebook

 

Hosting

 

Werbung