// Musik

Mittwoch, 24. September 2008

Keine Zähne Im Maul aber La Paloma Pfeifen

Keine Zähne Im Maul aber La Paloma Pfeifen

Keine Zähne Im Maul aber La Paloma Pfeifen
Keine Zähne Im Maul aber La Paloma Pfeifen

Der Name ist Punk: „Keine Zähne Im Maul aber La Paloma Pfei­fen“ – Die Musik ist eher Wave. Erstaun­lich, was die 3 Kie­ler da zusam­men­ge­klöp­pelt haben: 12 Songs für Ohren, Hirn und Beinen.

Wave mit deut­schen Tex­ten? Und das dann auch noch von einem, der mit sei­nem Alter‐​Ego „Horst Pil­lau Junior“ und sei­ner ehe­ma­li­gen Band „Disko Maxim“ in Kiel eher als groß­ar­ti­ger aber etwas tra­shi­ger Unter­hal­ter bekannt ist? Ja! Das geht! Und es geht unglaub­lich gut. Und es klingt nicht nach Küchen­stu­dio und zu viel Astra.

Keine Zähne Im Maul aber La Paloma Pfei­fen“ bele­ben viel­mehr das wie­der, was Alfred Hils­berg meinte, als er „Neue Deut­sche Welle“ sagte – und das hatte nichts zu tun mit Nena und Mar­kus. Diese Welle waren kan­tige, tech­ni­sche Musik mit deut­schen Tex­ten: „Noch immer nicht gebumst“ – das wütende Bekennt­nis eines Zu‐​kurz‐​gekommenen. Oder „Die Halbe Stadt von Unten“! Das ist dazu auch noch tanz­bar, wie diese ganze Musik, die in den letz­ten Jah­ren aus Eng­land quillt: Franz Fer­di­nand, Bloc Party.

v.l.n.r.: Lars Stuhl­ma­cher, Stef­fen Frahm (andersrum­), Jochen Gäde

­Ein Fleiß­bien­chen gibt es für das lie­be­voll gebas­telte Cover: „Ori­gi­nal Hand­ar­beit“, die es im Moment man­gels Label nur bei Blitz Records in der Hop­fen­straße gibt. Und selbst da bin ich mir nicht ganz sicher – könnte auch sein, dass ich heute die letzte CD gekauft habe. Frag ein­fach mal nach.

Am 10.10. spie­len „Keine Zähne Im Maul aber La Paloma Pfei­fen“ im Hafen­klang in Ham­burg und am 25.12. gibt es ein Weih­nachts­kon­zert in der Schau­bude. Da gibt es die CD dann sicher auch.

Rein­hö­ren: http://​www​.mys​pace​.com/​k​e​i​n​e​z​aehne

Über den Autor

Steffen Voß Steffen Voß

Stef­fen Voß ist Musik– und Kiel‐​Fan und bloggt unter http://​kaf​fee​ringe​.de. Sein Motto ist: „Mach es selbst, oder wun­der Dich nicht, wenn es nicht passiert.„

facebook

 

Werbung